Integration

Es geht schon irgendwie…

Momente im Schulalltag eines blinden Schülers

Unsere Ziele:

  • Berührungsängste beseitigen
  • Barrieren im Kopf beseitigen
  • darüber redet man schon
  • natürlicher Umgang mit Menschen,  die  „anders sehen“ …
Advertisements

Eine Antwort zu “Integration

  1. Jemanden zu integrieren, heißt, ihn anzunehmen, wie er ist, mit all seinen Stärken, aber auch mit all seinen Schwächen. Integration kann nicht vom Gesetz her verordnet werden, Integration leben und erleben wir.
    Es kommt auf jeden einzelnen an, wie er (sie) mit dem anderen umgeht.
    Wie oft wrden Menschen als „behindert“ eingestuft und in Wirklichkeit haben sie Fähigkeiten, die wir (mit unserem Verstand) bestenfalls erahnen können. Wenn ihnen niemand hilft, ihre Talente zu fördern, verkümmern sie.
    Ein berühmtes Beispiel ist die taubblinde Schriftstellerin Helen Keller. Anne Sullivan hat Helens Talent erkannt und gefördert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s